Babymassage-Kursleiter-Ausbildung

iaim-patriciaklaus

Babys respektieren- Familien unterstützen

Als IAIM KursleiterIn für Babymassage können Sie vielfältig tätig sein, verschiedene Netzwerke auf- oder ausbauen, um in der Familienbildung unterstützend zu begleiten.
Für detaillierte Informationen über die Vorraussetzungen, den Anmelde- und Ausbildungsprozess sowie aktuelle Termine besuchen Sie bitte die Internetseite: www.babymassage-ausbildung.de
Dort finden Sie alle wichtigen Informationen. Für Fragen bin ich sehr gerne erreichbar.
Hohe Qualitätsstandards in der Ausbildung sichern den Rahmen für die Eltern-Kind-Kurse, denn:
Wir sehen unsere Aufgabe darin, liebevolle Berührung und Kommunikation durch Bewusstseinsbildung, Fortbildung und Forschung zu fördern, damit Eltern/ Bezugspersonen und Kinder in der ganzen Welt geschätzt, geliebt und respektiert werden.

Die Internationale Gesellschaft für Babymassage ist eine weltweit gemeinnützige Organisation, die von Vimala McClure als Gründerin und vielen begeisterten Eltern sowie Fachkräften 1986 offiziell ins Leben gerufen wurde. Der Verein entwickelt sich in stetiger Anpassung an die Bedürfnisse der Zeit immer weiter.

Alle 2 Jahre findet die Internationale Konferenz für Fortbildung, kollegialen Austausch sowie Vereinsentwicklungen statt. Jährlich finden in Deutschland Regionalgruppentreffen und die Fachtagung statt. Derzeit gibt es in über 70 Ländern der Erde IAIM-KursleiterInnen für Babymassage.

IAIM-World-Map-Nov-2018

Berührung mit Respekt® ist die geschützte Marke der Deutschen Gesellschaft für Baby- und Kindermassage (DGBM e.V. – nationaler Zweig der IAIM) und beschreibt die Haltung, die wir in den Kursen vermitteln: Als KursleiterIn unterstützen Sie Eltern und Kinder in ihrem ganz individuellen Bindungsprozess.
Eines unserer Alleinstellungsmerkmal ist die respektvolle Berührung, denn IAIM-KursleiterInnen arbeiten als Rollenmodell immer mit einer Puppe und zeigen den Eltern, wie sie ihr Kind vor der Massage um Erlaubnis fragen. Sie begleiten Eltern, die Signale des Babys zu lesen, zu verstehen und zu respektieren. Es geht um liebevolle Berührung und Kommunikation.
ausbildungsraum
DGBM-patriciaklaus

Berührung mit Respekt®